Grundsätzlich verkaufe ich Frischfleisch, Würste, Kartoffeln, Artischocken und Felle.

Frischfleisch: Für das Frischfleisch schlachte ich rund 2jährige Rinder, zumeist Ochsen (siehe Glossar). Die Tiere lasse ich in der Metzgerei Hatecke in Scuol schlachten. Dann verpacke ich das Fleisch in die gewünschten Portionen und liefere es an die Kunden. Mittels Mail kann man sich auf der Kundenliste eintragen.

Würste Die Würste stelle ich nach eigenem Rezept her, gänzlich ohne Konservierungsmittel oder E-Stoffe. Mein Sortiment weist Klassiker wie Bratwurst oder Salsiz auf, aber auch speziellere Würste wie Engadiner Siedwürste, Puszta, einer Art Paprikawurst oder Luganighe.

Käse: ie Milch meiner Kühe verkäse ich selber. Ich produziere halbharten, vollfetten Rohmilchkäse. Daraus gibts dann den Lavin natura, der mit einer Weissweinmischung geschmiert wird und den Lavin cotschen, der wird mit Rotwein geschmiert. Meine Spezialität ist der Tschücha da dschember. Das ist romanisch und heisst soviel wie Arvenstrunk. Der Name kommt daher weil der Käse in der Mutschliform entsteht und mit einer speziellen Arven-Weisswein-Mischung gepflegt wird. Den Käse gibts auch unter www.kaeseabo.ch.

Kartoffeln: Ich pflanze Pro Specie Rara Sorten wie Blaue, 8-Wochen-Nüdeli oder Parli. Zu meinen Kunden gehören Hotels wie das Belvedere und die Traube in Scuol sowie das Waldhaus in Sils Maria, Didi's Frieden in Zürich und das Crusch Alba sowie das Piz Linard hier in Lavin. Weiter beliefere ich auch den Volg in Lavin oder den Bioladen in Scuol. Daneben habe ich einen Privatkundenstamm von rund 100 Personen.

Artischocken: Auf Uschlaingias gedeihen die höchstgelegenen Artischocken Europas. Sie bestechen vor allem durch ihren intensiven Geschmack. Ich verkaufe sie direkt ab Hof an Private aber vor allem an Hotels und Restaurants.